Elmo

Wurfdatum: 26.06.2014, Rüde, nicht kastriert, ca. 69 cm, ca. 39 kg

Elmo3

Elmo1Der junge Rüde Elmo lebt in Münster. Seine Besitzer suchen für ihn schweren Herzens ein neues Zuhause. Sie haben für ihn folgende Beschreibung verfasst:

“Das ist Elmo, ein 19 Monate alter, schwarzmarkener, männlicher Hovawart mit Papieren des Europäischen Rassehund Vereins e.V. . Er ist ca. 69 cm groß, 39 kg schwer und besitzt eine schlanke, sportliche Figur.

Er wird schweren Herzens von seiner Familie abgegeben, weil sie den pflegebedürftigen Großvater aufgenommen und erkannt hat, dass für beide gleichzeitig auf Dauer nicht mehr genügend Zeit vorhanden sein wird. Damit Elmo in Zukunft nicht darunter leiden wird, suchen wir als seine Familie verantwortungsvolle, Hunde- (möglichst Hovawart-) erfahrene, neue Besitzer, die Elmo auf ihren langen Spaziergängen begleiten darf.

Er braucht viel Auslauf und kennt auch schon kürzere Strecken am Fahrrad. Elmo geht seit seiner Welpenzeit durchgehend zur Hundeschule. Er beherrscht die gängigen Grundkommandos, wie “Hier, Sitz, Platz,Bleib, Stopp und Langsam”. “Bei Fuß” kann er auch schon tagesformabhängig gut laufen, braucht aber hierbei noch Unterstützung.Elmo4 Den Rückruf befolgt er gut mit der Pfeife. Er liebt Such- und Apportierspiele mit seinem Futterbeutel und kennt das Clickertraining, bei dem er gerne mitarbeitet.
Durch seine Spaziergänge im Park und durch die angrenzenden Felder kennt er viele Hunde, mit denen er zum Teil auch gerne spielt und tobt. Fremden Hunden gegenüber ist er sehr aufmerksam und manchmal angespannt. Größeren, fremden Hunden geht er aber auch zum Teil gerne aus dem Weg und wenn dies nicht möglich ist, springt er schon mal knurrend in die Leine…

Da er in den letzten Monaten sehr auf Hundedamen fixiert war und dadurch bedingt in ihrer Anwesenheit kaum noch ansprechbar war, trägt er seit 4 Wochen einen Hormonchip. Dadurch ist er mittlerweile der weiblichen Hundewelt gegenüber schon etwas entspannter geworden.

Kühe, Pferde und Schafe kennt er von den Weiden, an denen seine Spazierwege vorbeiführen und beachtet sie nicht weiter. Pferde mit Reitern auf Wegen sind ihm suspekt aber er kann sie mit Abstand passieren lassen.. Dabei sollte er angeleint sein. Elmo2Jogger und Radfahrer machen ihm nichts aus, aber er wird zur Sicherheit vorher angeleint. Autos auf Feldwegen werden jedoch selten schon mal kurz verfolgt.

Elmo fährt sehr gerne im Auto mit und kann sich dort in seiner Box gut entspannen. Kurze Zeiten bleibt er alleine, längere Zeiten haben wir mit ihm noch nicht geübt. Katzen kennt er nur aus der Ferne und möchte dann meistens hinspringen. Das hat er bis jetzt aber noch nicht geschafft.

In seiner Familie hat er keine Rangordnungsprobleme und lässt sich problemlos sein Futter, Knochen oder Spielzeug wegnehmen. Kleinere Kinder kennt er aus dem Park und den dortigen Spielplätzen und verhält sich neutral. Er ist wachsam und meldet zuverlässig Außengeräusche, die er nicht einordnen kann. Spaziergänge im Dunkeln werden auch schon mal von Knurren begleitet, wenn jemand aus dem Dunkeln plötzlich auftaucht. Fremde Besucher im Haus und auf dem Grundstück werden durch Bellen gemeldet. Er kann sich aber auch wieder entspannen, ist dann bei der Begrüßung aber noch recht stürmisch. Kennt er erstmal die Menschen und sind sie ihm gegenüber freundlich, ist er auch freundlich und die Wiedersehensfreude ist dann groß.

Im Alter von 15 Wochen hatte Elmo eine schwere Lungenentzündung, die stationär in einer Tierklinik behandelt wurde. Das beeinträchtigt ihn heute in seiner Lauf- und Spielfreude aber überhaupt nicht mehr. Von ärztlicher Seite spricht nichts gegen sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel Fahrrad Begleitung.

Elmo ist sehr anhänglich und möchte gerne bei seinen Menschen sein. Es fällt uns wirklich nicht leicht ihn abzugeben, aber wir hoffen, dass er auf diesem Wege einen erfahrenen, neuen Besitzer findet, der ihn mit sicherer Hand durch sein weiteres Leben begleiten kann und wird.

Zwinger oder Kette kommen auf keinen Fall in Frage. Er soll nur gegen einen Schutzvertrag abgegeben werden und wir würden uns wünschen, wenn wir seinen weiteren Lebensweg per Mailkontakt verfolgen dürften.”

Elmo wurde vermittelt!

28.01.2016 – Elmo wird am kommenden Samstag zu seinen neuen Besitzern und einer Hovawarthündin in die Nähe von Oldenburg ziehen.