Duke aus dem Bargmoor, gen. Cooper

Wurfdatum: 04.06.2013, Rüde, nicht kastriert, ca. 72 cm, ca. 50 kg
Abstammung: VDH/FCI-Zucht und -Papiere
Zuchtverein: Hovawart Zuchtgemeinschaft Deutschland

Duke aus dem Bargmoor_

Cooper_1

Cooper ist ein fast fünfjähriger Hovawart, der seinen Job ernst nimmt, indem er Haus, Hof und Rudel sehr gut bewacht.

Außerhalb von Haus und Hof ist er bei fremden Menschen zurückhaltend, Kindern gegenüber ist er neutral. Für einen unkastrierten Rüden ist er moderat im Umgang mit anderen Rüden. Bei Hündinnen ist er durchweg freundlich und interessiert.

Cooper braucht eine hovawarterfahrene und konsequente Bezugsperson, stellt er ansonsten seinen Rang in Frage. Mit der notwendigen Konsequenz ist ein respektvolles und entspanntes Zusammenleben sehr gut möglich.

Er liebt Spaziergänge mit viel Nasenarbeit, ist leidenschaftlicher Mantrailer. Spielen mit anderen Hunden ist nicht so sein Ding, er orientiert sich mehr an „seinem Rudel“. Jogger oder Radfahrer interessieren ihn nicht wirklich, der Umgang mit anderen Tieren wie Pferde, Kühe ist recht entspannt, nur Katzen und Hasen werden gejagt.

Autofahren ist für ihn nach einem Unfall als Mitfahrer anstrengend und sollte daher nicht zum Alltag gehören.

Er bleibt problemlos allein, Lärm und auch Silvesterknaller sind kein Problem für ihn. Eine Schilddrüsenunterfunktion ist medikamentös gut eingestellt.

Bei dem später hinzugekommen Kind der heutigen Besitzer hat sich eine gewisse Eifersucht eingestellt, die sich durch Maßregeln und Schnappen nach dem Kind ausdrückt. Schweren Herzens aber zum Schutz des Kindes soll er ein neues Zuhause bekommen, sinnvollerweise ohne kleine Kinder im Haushalt.

Cooper ist ein sehr sensibler und absolut treuer Hovawart, eng verbunden mit seinen Menschen und gibt viel der Aufmerksamkeit und Zuneigung zurück. Aktueller Wohnort ist Köln.

Weitere Informationen und Kontakt über:

vermittlung@hovawarte-in-not.de

oder

welpenvermittlung@hovawart.org