Jack

Wurfdatum: 27.09.2012, Rüde, ca. 40 kg

IMG_2190

jack1Wir haben heute einen Hilferuf aus Frankreich erhalten:

“Sehr geehrte Damen und Herren und Hovawartfreunde, wir wurden von Hundefreunden aus Frankreich angeschrieben und um Vermittlungshilfe für Jack gebeten.

Ich schreibe hier nur Hovawart Vereine und Kenner an. Jack ist im September 2012 geboren. Als Welpe wurde er ohne jeglichen Kontakt zu Mensch und Tier in einem kleinen Zwinger gehalten. Ein Trainer nahm sich Jack an und vermittelte in eine Familie mit einer Jack Russel Hündin. Im Zusammenleben war soweit alles in Ordnung, außer daß der Mann ihn nicht händeln konnte auf Grund seiner Größe und Gewicht.

Jack wurde von einer Familie adoptiert mit 10 Hunden. Sie beschreibt Jack als anhänglich und gehorsam, fröhlich und verspielt. Als der Schwager zu Besuch kam, streichelte er Jack und dieser biss ihn in dem Arm. Da der Mann ins Krankenhaus zur Erstbehandlung musste, hat er erklären müssen welcher Hund ihn gebissen hat.

Jack muß bis zum 09.08.2014 Frankreich verlassen, ansonsten wird er euthanasiert. Nach französischem Recht, werden Hunde welche gebissen haben getötet. Jack3Jack befindet sich in der Normandie Department 14, Nähe Caen. Fahrketten können organisiert werden.”

Jack wurde vermittelt!

28.07.2014 – Für Jack fanden sich innerhalb weniger Tage neue Menschen. Er zieht nun in eine hundeerfahrene Familie zu einer Hovawarthündin in die Pfalz.